Der Luftkurort Inzell liegt im südlichen Landkreis Traunstein zwischen Traunstein, Ruhpolding und Bad Reichenhall.

Inzell liegt in einem Tal in den Chiemgauer Alpen, umgeben vom Teisenberg, dem Rauschberg, dem Zinnkopf, Gebirgsstock des Staufen. Im Ortsgebiet von Inzell fließen der Großwaldbach und der Falkenseebach in die Rote Traun zusammen.

Inzell wird auch als das Tor zum Landkreis Berchtesgadener Land bezeichnet. Eine Bergenge zwischen Inzell und Weißbach trennen den Chiemgau vom Landkreis Berchtesgadener Land.

An Inzell grenzen im Westen die Gemeinden Ruhpolding und Siegsdorf des Landkreis Traunstein, im Norden und Nordosten der Markt Teisendorf und die Gemeinde Anger, im Osten die Gemeinde Piding, im Südosten am Hochstaufen die Stadt Bad Reichenhall und im Süden die Gemeinde Schneizlreuth (alle Landkreis Berchtesgadener Land).

Die Bundesstraße 306 und die Bundesstraße 305 als Teil der Deutschen Alpenstraße, führen durch Inzell. Die nahegelegenste Autobahnausfahrt ist die Anschlussstelle Traunstein/Siegsdorf (ca. 10 km) an der Bundesautobahn 8.

 

©  by SkyDeluxe